Hallo,
hier geht es darum, wie man seine Singfähigkeit entwickeln kann. Die meisten Menschen denken von sich, sie könnten nicht singen; das ist in den wenigsten Fällen tatsächlich so (genau: und bei Dir bestimmt nicht!). Hier möchte ich ein paar Übungen oder Herangehensweisen sammeln, die dem eigenen Singen gut tun können.
  1. Meistens ist es einfach fehlende Übung. Ich betrete auch kein Seil in 15 m Höhe, ohne lange vorher dafür geübt zu haben. Also: Singe!
  2. Überwinde Dich und gehe in einen Chor. Die Regelmäßigkeit einer wöchentlichen Chorprobe ist entscheidend für die Gewöhnung an den klingenden Körper.
  3. Der Chorleiter kann beim Einsingen natürlich nur ganz allgemeine Dinge sagen - wenn Du mehr willst, dann gehe zu einem Gesangslehrer - diese Menschen beißen nicht! Auch ausgebildete Sänger an Opernbühnen gehen hin und wieder zum Lehrer aus Studienzeiten oder zu Kollegen, um sich ein Feedback zu holen.
  4. Sei nicht zu kritisch mit Dir selbst, höre Dir aber gut zu. Du wirst Dich von einer anderen Seite kennen lernen. Und Singen harmonisiert.
  5. Beginne mit Tönen, die Du gut singen kannst, und versuche, den Tonumfang zu erweitern. Versuche tiefere oder auch höhere Töne zu singen und auszuhalten.

Wie kann ich nun z.B. die Intonation, d.h. das Singen von "richtigen" Tönen lernen? Ja - das ist nicht einfach, weil zum Einen die eigenen Töne mit anderen abgestimmt werden müssen und zum Anderen der eigene Kopf voller Klang ist. Hier ein paar Vorschläge:
  • Höre Schwebungen, dafür werde ich noch ein paar Weblinks sammeln, wenn ich Zeit habe...
  • Nimm eine Stimmgabel und nehme den Ton genau ab. Für das Smartphone gibt es Stimmgeräte-Apps, die auch Töne ausgeben können.
  • Setzt Dich ans Klavier (oder besser an eine Orgel oder wähle im E-Piano einen entsprechenden Sound) halte einen Akkord und singe die Töne nach - möglichst so, dass Dein Ton ganz im Klang des Instruments aufgeht.

Es gibt ein nettes kleines Buch mit vielen super Tipps, lass Dich nicht vom Titel abschrecken: Gehörbildung im Selbststudium

Wenn Ihr noch Tipps oder Fragen habt, tretet an mich heran oder schickt mir einfach eine Mail. Viel Spaß beim klangvollen Entwickeln!